check-circle Created with Sketch.

Familiennamen in Westfalen

In der neuen Heftreihe „Familiennamen in Westfalen“ werden typische oder häufig vorkommende Familiennamen in Westfalen-Lippe untersucht. Die Namen werden kulturhistorisch eingeordnet: So erfährt man nebenbei etwas über die Geschichte Westfalens, alter Berufe, der Landwirtschaft oder des Brauchtums.

 

Familiennamen in Westfalen

 

Im Auftrag der Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalens herausgegeben von Friedel Helga Roolfs. Münster: Ardey-Verlag (ISSN 2625-9176).

Heft 1

Friedel Helga Roolfs: Hülshoff, Hülsmann, Hülsebusch. Familiennamen mit HÜLS (Familiennamen in Westfalen, Heft 1). Münster: Ardey-Verlag, 2018. 32 S. € 5,-- (ISBN 978-3-87023-439-3).

Hülshoff, Hülsmann und Hülsebusch sind Familiennamen, die in Westfalen häufig vorkommen. Die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff dürfte wohl die bekannteste Trägerin eines solchen Namens sein. Es gibt aber noch viel mehr Familiennamen, in denen das Wort „Hüls“ steckt. Woher kommt dieser Namensbestandteil? Und wie sieht die Verbreitung von Namen mit „Hüls“ in Westfalen aus?

Das Heft kann hier bestellt werden.

 

Heft 2

Friedel Helga Roolfs: Brinkmann, Brinker, Steinbrink. Familiennamen mit BRINK (Familiennamen in Westfalen, Heft 2). Münster: Ardey-Verlag, 2020. € 5,-- (ISBN 978-3-87023-454-6).

Die Familiennamen Brinkmann, Brinker und Steinbrink kommen in Westfalen häufig vor. Vor allem der Name Brinkmann ist mit über 10 000 Belegen im Telefonbuch sehr präsent. Auch in vielen weiteren Familiennamen ist der Brink zu finden. Welche Bedeutung verbirgt sich dahinter?  Und welche Zusammensetzungen mit Brink gibt es in  Familiennamen?

Das Heft kann hier vorbestellt werden.

Hefte i. Vorb.

 

Das nächste Heft wird sich voraussichtlich mit Familiennamen beschäftigen, die mit KÖTTER gebildet worden sind.