check-circle Created with Sketch.

Sprache und Namen in Westfalen

Sprache und Namen in Westfalen

Manchmal gibt es eine besondere Sprache in einer Gegend.

Die Menschen sprechen deutsch:

Aber es gibt besondere Wörter in der Gegend.

Und manche Wörter werden anders ausgesprochen.

Man sagt auch Mund-Art oder Dialekt
zu dieser besonderen Sprache.

Die Mund-Art ist typisch für eine Gegend.

Man kann hören:
Wenn ein Mensch aus einer bestimmten Gegend kommt.

Manchmal gibt es auch typische Namen in einer Gegend.

Typisch heißt:
Viele Menschen in der Gegend haben diesen Namen.
Aber in anderen Gegenden haben wenige Menschen den Namen.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe
beschäftigt sich mit Sachen aus Westfalen-Lippe:
Die typisch für Westfalen-Lippe sind.

Das kurze Wort für den Landschaftsverband Westfalen-Lippe
ist LWL.

So spricht man das: ell weh ell

Der LWL hat eine Abteilung:
Die Abteilung beschäftigt sich
mit der typischen Sprache von Westfalen.

Und mit den typischen Namen von Westfalen.

Die Abteilung heißt:
Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalen.

Kommission ist ein schweres Wort
für eine Gruppe von Fachleuten.
Es gibt eine Abkürzung für die Kommission:

Ko-Mu-Na.

Das macht die Ko-Mu-Na:

Die Ko-Mu-Na beschäftigt sich
mit der Sprache von Westfalen-Lippe.

Und mit den typischen Namen in Westfalen-Lippe.

Zum Beispiel:

  • Die Ko-Mu-Na sammelt Infos.
  • Und die Ko-Mu-Na forscht.
  • Die Ko-Mu-Na macht Veranstaltungen.
    Zum Beispiel Vorträge.
  • Und die Ko-Mu-Na veröffentlicht Infos.

Sie können hier auf der Internet-Seite viele Infos lesen
über die Sprache und die Namen in Westfalen.
Die Ko-Mu-Na veröffentlicht immer neue Infos auf der Seite.

Ein Besuch auf der Internet-Seite lohnt sich also immer wieder:
Wenn Sie sich für die Sprache von Westfalen interessieren.